Etappe 5: Karte

Von Les Baumettes weiter durch den Parc National des Calanques nach Marseille (Madrague de Montredon)

Etappe 5: Wegbeschreibung

Durch den Parc National des Calanques

Auf der fünften Etappe wandern wir heute durch den wunderschönen südwestlichen Teil des Parc National des Calanques. Von Les Baumettes aus erklimmen wir zunächst den Plan de Miette, von wo aus wir einen tollen Rundumblick auf die Küste und die vorgelagerten Riou-Inseln genießen. Auf dem GR 51 geht es den Vormittag über langsam bergab und an zahlreichen Calanques vorbei bis zum Port de Callelongue (siehe auch Infos in der Rubrik Einkehrmöglichkeiten). Hier biegen wir ins Hinterland ab und wandern wieder etwas bergauf bis zum Pas Edgard Garrigue, der einzigen, kurzen Klettersteigpassage unserer gesamten Route (Schwierigkeitsgrad: leicht, Umgehung ist möglich). Mit Blick auf Marseille und die berühmte, ehemalige Gefängnisinsel Chateau d'If  geht es dann den ersten Vororten von Marseille und somit dem Ende unserer Wanderung entgegen.

Die kurze Kletterpassage auf Etappe 5 kann notfalls auch umgangen werden

Fahrt mit Schiff oder Bus nach Marseille

In Madrague de Montredon besteht die Möglichkeit, mit dem Bus nach Marseille zu fahren (Buslinie 19 bis zur Metro-Station Castellane, dort Umsteigen und weiter ins Zentrum).

Wer stattdessen Lust auf eine Bootsfahrt hat, kann am Hafen von Pointe Rouge (2 km weiter in Richtung Zentrum gelegen) die zum öffentlichen Nahverkehr gehörenden Schiffsverbindung der Navette Maritime nutzen: Für ca. 5€ pro Ticket legt hier einmal pro Stunde ein Schiff in Richtung Marseille/Port Vieux ab. Hinweis: Die Schiffsverbindung wird nur im Sommerhalbjahr betrieben (in der Regel von Ende April bis Ende September). Ein Fahrplan und weitere Infos sind unter http://www.rtm.fr/guide-voyageur/se-deplacer/navettes-maritimes abrufbar.

Alternative: Zur Hochsaison (von 1. Juni bis 1. September, siehe Link oben) wird das Fährangebot der Navette Maritime nochmals ausgeweitet, so dass man mit dem Schiff bereits von Les Goudes nach Marseille fahren kann. Dazu verlässt man die Wanderroute bei Port de Callelongue. Anstatt ins Hinterland abzubiegen, wandert man entlang der Küste nach Port des Goudes.

Fakten zur Etappe 5

Strecke: 12,3 km
Höhenmeter: 480 m Anstieg / 550 m Abstieg
Dauer: 5:30h (ohne Pausen)
Siehe auch Höhenprofil

Download Details

Einkehrmöglichkeiten unterwegs

Mittagessen unterwegs im einfachen, aber beliebten Strandbistro „Chez le Belge“ in der Calanque de Marseilleveyre (die Öffnungszeiten sind wetterabhängig und werden auf Facebook bekannt gegeben) oder gehobener im Restaurant La Grotte in der Calanque de Callelongue

Etappe 5: Unterkunft

Übernachtung in Marseille

Die letzte Etappe unserer Küsten-Fernwanderung endet in einem Vorort von Marseille - was also liegt näher, als sich diese interessante Stadt im Anschluss ein paar Tage lang anzuschauen? Hotels, Pensionen und Unterkünfte gibt es dort logischerweise für alle Geschmäcker und Vorlieben, so dass es hier nicht nötig ist, irgend eine spezielle Unterkunft zu empfehlen. Wer von der Auswahl erschlagen wird: Anbei in Link zur Liste der sehr gut bis hervorragend bewerteten Unterkünfte in Marseille bei booking.com.